62. Tribologie-Fachtagung

27. – 29. September 2021 in Göttingen

Nachdem die Tribologie-Fachtagung im Jahr 2020 als reine Online-Konferenz organisiert werden musste, laden wir Sie 2021 zur 62. Tribologie-Fachtagung wieder nach Göttingen ein. Wir hoffen, dass die Corona-Pandemie bis dann soweit überwunden ist, dass Sie Ihre Forschungs- und Entwicklungsergebnisse wieder bedenkenlos persönlich einem Publikum vor Ort präsentieren können. Das Hotel hat inzwischen ein Abstands- und Hygienekonzept entwickelt, so dass auch für den Fall vorgesorgt ist, dass derartige Maßnahmen weiter notwendig sind. Sie können deshalb die Tage vom 27. bis 29. September 2021 fest für Ihre Reise nach Göttingen einplanen. Falls eine Präsenztagung dennoch nicht möglich sein sollte, hat die GfT sicher bei der 61. Fachtagung bewiesen, dass sie auch rein online eine erfolgreiche Tagung veranstalten kann.

Wir setzen deshalb darauf, dass Sie auch für die 62. Tribologie-Fachtagung im nächsten Jahr zahlreiche Beiträge einreichen. Die Tagung wird auch wieder eine  Fachausstellung beinhalten, die Firmen die Gelegenheit zum direkten Kundenkontakt gibt.

Schwerpunktthema 2021: Nachhaltigkeit durch Tribologie

Nachdem die erste GfT-Studie zur Tribologie in Deutschland die Möglichkeiten zur CO2-Reduzierung und Ressourcenschonung durch konsequente Ausnutzung bestehender tribologischer Erkenntnisse beleuchtet hat, widmet sich die Fortschreibung dem Thema „Verschleißschutz und Nachhaltigkeit“. Die Aktualität dieses Themas muss sicher nicht extra betont werden. Deshalb bitten wir verstärkt um Beiträge aus den Themenkreisen

  • Verschleiß und Lebensdauer
  • Umweltbelastung durch Verschleißprodukte
  • Ressourcenverbrauch und Recycling von Tribowerkstoffen
  • Nachhaltige Schmierstoffe

Selbstverständlich bitten wir auch um Beiträge aus den Kernthemen der Tribologie sowie den Schwerpunktthemen der letzten Jahre:

  • Tribologische Systeme
  • Tribometrie
  • Datenbanken und Datenanalyse
  • Werkstoffe und Werkstofftechnologien
  • Dünne Schichten und Oberflächentechnologien
  • Schmierstoffe und Schmierungstechnik
  • Zerspanungs- und Umformtechnik
  • Maschinenelemente und Antriebstechnik
  • Dichtungstechnik
  • Tribologie in der Fahrzeugtechnik
  • Tribologie für Erdbohrungen und Tunnelbau
  • Biotribologie, Life Science
  • Haptik und taktile Wahrnehmung von Oberflächen


Tagungsgebühren:

  • TeilnehmerInnen 770 €
  • TeilnehmerInnen GfT/DGMK Mitglied 730 €
  • Vortragende 430 €
  • Hochschulangehörige (ohne Prof./Inst.-leiterInnen) 570 €
  • im Ruhestand oder arbeitssuchend 250 €
  • StudentInnen (bis Master/Diplom) 50 €


Bitte beachten Sie unseren Aufruf zur Einreichung der Förderpreise.

Bitte beachten Sie auch unseren Aufruf zur Einreichung für den Werner-Stehr-Preis.


Ihre Vortragseinreichung

Zur Vortragseinreichung geht es



Ihre Anmeldung zur Fachtagung


Sie haben noch Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne unter der Rufnummer +49 (0) 2461 340 79 38 für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.